Shopware Relaunch
Inspirationskonzept trifft neue Shoppingplattform

Wie motiviert man den Strandurlauber dazu nach ihrem Urlaub von zu Hause aus bei Kaufhaus STOLZ einzukaufen? Wie gestaltet man einen erfolgreichen Shop-Relaunch mit einer zukunftsfähigen Plattform? Wo sind die Schnittstellen zwischen dem Einzelhandel in den Filialen und einem Online Shop? Und wie können über eine zentrale Schnittstelle dem Kunden alle Produkte über diverse Kanäle zugänglich gemacht werden?

Kaufhaus STOLZ ist ein Traditionskaufhaus, dessen Ursprung 1858 in einem Handel mit Schaf- und Lammfellmützen liegt. Mit seinen inzwischen 33 Filialen an Nord- und Ostsee steht das Unternehmen heutzutage als Kaufhaus für aktuelle Mode, hochwertige Outdoorbekleidung für jedes Küstenwetter, Haushaltsartikel, Spielwaren, Souvenirs, Geschenkartikel und vieles mehr. Das Ziel der Zusammenarbeit bestand aus zwei Aufgaben:

  • Relaunch des Onlineshops mit dem Schwerpunkt einer Offline - Online Konvertierung der Kunden
  • Konzeption einer Systemarchitektur, die es ermöglicht, die Produktvielfalt über ein zentrales Produktsystem dem Kunden über diverse Kanäle wie "Amazon" oder "Google Shopping" zur Verfügung zu stellen

Am Anfang jedes Projektes gibt es eine Vision und die Idee, wie diese zu realisieren ist. In einer intensiven Visionsphase, in der die Zielgruppen, Nutzungsszenarien und Prozesse analysiert bzw entworfen wurden, lag der Fokus auf folgende Fragen:

  • Wie bringen wir den Kaufhaus STOLZ Filialkunden zum Online Shop?
  • Wie sieht eine passende Struktur der Warengruppen aus, damit sich der Kunde in den Angeboten zurecht findet?
  • Welches System eignet sich am Besten für eine zentrale Anbindung von Plattformen wie "Amazon", "Google Shopping", etc als weitere Vertriebskanäle.

Das UX-Team startete in eine Konzeptionsphase für die ersten beiden Fragen. Das Ergebnis: Der neue Shop soll dem Kunden inspirative Einkaufserlebnisse bieten. Es entstand das Konzept der Themenwelten, in denen die Produkte für die verschiedenen saisonalen Highlights, analog zum Prospekt von Kaufhaus Stolz, präsentiert werden. Diese Themenwelten sind optimal auf die Kundenbedürfnisse zugeschnitten und ermöglichen dem Kunden einen schnellen Einstieg in das Sortiment und ein großartiges Einkaufserlebnis.

Parallel dazu wurde eine technische Analyse gestartet, in der verschiedene PIM-Systeme mit Plattform-Anbindungen bewertet wurden. Hinzu kam die Konzeption einer Migrationsstrategie zur reibungslosen Umstellung von dem alten Shop auf die neue Plattform.

Segel mit Stolz um die (Shopping-) Welt!
Die Zielgruppen von Kaufhaus STOLZ sind sehr breit gefächert, die Use Cases jedoch ziemlich konkret: Der Strandurlauber kann günstig alle Dingen kaufen, die spontan gebraucht werden. Und exakt dafür steht auch Kaufhaus Stolz: Hier findet man praktisch alles rund um den Strandurlaub, Wassersport und maritimes Wohnen. Genau hier setzen wir mit einem modularen Shoppingwelten Konzept an: Inspirative Shopseiten mit einem Mix aus Produkten und emotionalem Inhalt.

Stolz goes Shopware
Bei der Realisierung der neuen Kaufhaus STOLZ Shoppingplattform fiel die Entscheidung zusammen mit dem Kunden auf Shopware, da das Konzept der Einkaufswelten von Shopware perfekt zu dem Konzept der Themenwelten passte. Dies gewährleistete eine schnelle und effiziente Umsetzung der Anforderungen. Dazu wurden anhand der erarbeiteten Customer Experience Anforderungen die konkreten Kernfeatures des neuen Shops ausgearbeitet und priorisiert umgesetzt.

Agil zum Ziel
The one way of truth. Gerade bei Projekten, die so hoch modular und skalierbar wie der Relaunch eines Online Shops sind, ist es wichtig, die einzelnen Teilprojekte strukturiert zu schneiden und anschließend zu priorisieren. Unter Berücksichtigung der Kosten und des Timings wurde ein Projektplan aufgestellt, der in organisierten Design- und Development Sprints abgearbeitet werden konnte. So war es Kaufhaus STOLZ möglich zu jeder Zeit den Entwicklungsstand zu überblicken und anfallende Änderungs- oder Anpassungswünsche direkt zu integrieren. Des Weiteren erhielt der Product Owner von Kaufhaus STOLZ bei den Sprintreviews für jedes umgesetzte Feature eine automatische Einführung in das Shopware-System. Nötige Prozesse zum späteren Betrieb oder der Produktpflege konnten direkt berücksichtigt werden.

Mehr als Shop: Integrierter Plattform Commerce und seine Prozesse
Der Relaunch des Shops ist nur der Anfang des Ganzen – Ein neuer Shop alleine ist kein Garant für wachsenden Umsatz. Es gilt interne Prozesse zu überarbeiten, Mitarbeiter zu enablen und Strategien für passende Marketing-Kampagnen mit dem Ziel der Offline-Online Konvertierung zu entwerfen. Zusätzlich muss die Vermarktung des umfassenden Kaufhaus STOLZ Sortiments in allen relevanten digitalen Märkten voran getrieben werden. Für Kaufhaus STOLZ sind wir hier auch nach der Umsetzung weiter aktiv, indem wir in partnerschaftlicher enger Zusammenarbeit neben Maintenance Aufgaben auch beratend in allen Bereichen des Online-Handels unterstützen.

Dabei erarbeiten wir gemeinsam in allen Bereichen rund um Commerce und Marketing konstruktive Ideen zu z.B. digitalen Point-of-Sale Aktionen, Newsletter Marketing Kampagnen und visuellen Themen wie die Produktpräsentation.

One more Thing
Ganz nebenbei haben wir auch die Kaufhaus STOLZ Unternehmensseite mit dem CMS "TYPO3" neu aufgesetzt.

Weitere integrierte Komponenten

  • Individuelle Einkaufswelt Module für Shopware
  • PIM Anbindung mit Brickfox
  • Payment Anbindung
  • Newsletter Marketing
  • POS Adressgenerierung für das Online Marketing
  • Support bei der Artikelpflege
  • Tracking und Performance Optimierung

Mehr lesen

Competence Fields
  • Persona & CX Analyse
  • Kreatives Visionskonzept
  • Technische Infrastrukturentwicklung
  • Agile Projektabwicklung
  • Fachlicher Artikelpflegesupport
  • Corporate Website Relaunch (TYPO3)

Kaufhaus Stolz
Online Shopping Experience

Customer Experience Analyse

UX Visionsentwicklung für Themenwelten und Shop

Technische Infrastrukturkonzeption

Agiler Projektprozess mit Design- und Development Sprints

Shopware Setup & Templating

PIM Anbindung mit Brickfox

Payment Anbindung mit SaferPay

Mailchimp Newsletteranbindung an Shopware

Support bei der Produktpflege

Beratung zu E-Commerce Strategien und Kampagnen Marketing

Logic Joe
mit uns zur inspirativen customer experience

"Von der Konzeption, über die Entwicklung, bis hin zum Enabling der Mitarbeiter konnten wir in enger Zusammenarbeit mit Logic Joe eine eCommerce Plattform erstellen, die optimal auf die Strategie von Kaufhaus Stolz ausgerichtet ist."

petra-hinz-stolzreferenz.jpg

"Von der Konzeption, über die Entwicklung, bis hin zum Enabling der Mitarbeiter konnten wir in enger Zusammenarbeit mit Logic Joe eine eCommerce Plattform erstellen, die optimal auf die Strategie von Kaufhaus Stolz ausgerichtet ist."

Petra Hinz,
Kaufhaus Martin Stolz GmbH

Was uns an dem Projekt so begeistert

Das Kaufhaus STOLZ ist eine bekannte Größe – als spezialisiertes Warenhaus für Urlauber an Nord- und Ostsee mit Fokus auf preisgünstigen aber qualitativ hochwertigen Produkten. Wir konnten uns von Anfang an leicht mit dem Kaufhaus identifizieren und so ein gutes Gefühl für die konkreten Zielgruppen in den Filialen wie auch online entwickeln.
Die Idee, Themenwelten als inspirative Ansprache aus den verschiedenen Urlaubs- und Einrichtungsszenarien zu entwickeln passte perfekt und fügt sich nahtlos in die Kernfeatures des Shopsystems "Shopware" ein.
Dabei bewies Kaufhaus STOLZ den nötigen Mut und das Vertrauen, diesen Schritt mit uns zu gehen. Und die Reise ist noch lange nicht zu Ende. Der Shop ist live, aber wir haben noch viele tolle Ideen, wie wir gemeinsam eine einzigartige Kundenerfahrung auf allen Plattformen entwickeln werden, um so den Umsatz des Online Handels von Kaufhaus STOLZ weiter zu steigern. In diesem Sinne: Segel gehisst!"

Bilder sagen mehr als
1000 Worte

SAY HELLO TO LOGIC JOE

All fields must be filled. Also make sure you entered a valid email address.

success

Thanks for contacting us!

A mail has been sent to Logic Joe and we will get back to you at your given e-mail address as soon as possible.

success

Oh no, an error has occurred!

Please try again in five seconds, when your form reappears.

success

Beep beep beep. 1100101. We think you are a bot!

If you are human, just reload the page, try again and maybe do not use autofill.