Integrierte Webplattform mit maximaler Effizienz

Flexible Contentmodule gepaart mit einem editorial Workflow und Übersetzungsprozess, ermöglichen dem SonnenLichtManager Unternehmen Warema auf Knopfdruck beispielsweise Land- und zielgruppenspezifische Produktseiten zu generieren. Eine intelligente Contentverteilungslogik gepaart mit angebundenen PIM/DAM und CRM sowie weiteren Martech-Systemen vervollständigt nun das SetUp der digitalen FirstSpirit-Experience Plattform , die darauf ausgerichtet ist, äußerst redakteursfreundlich zu sein und dabei maximal zu skalieren.

Dem Projekt wurden von unabhängiger Stelle höchste Sicherheitsstandards und ein “sauberer Code” sowie “neuester Standard in der Entwicklung” attestiert.

Die Warema Group ist europaweit führend für Sonnenschutzprodukte wie Markisen und Jalousien samt innovativer Steuerungstechnologien und entsprechenden Architekturlösungen. In Zukunft möchte Warema ganz auf die umfassende Digital Experience Plattform FirstSpirit in der Cloud setzen.

Bereits im Auftaktprojekt ist es uns gemeinsam mit dem Warema-Team gelungen, ein State-of-the-art Set an gestalterischen und technischen Grundlagen zu schaffen, die eine robuste und zugleich skalierbare Basis für weitere Projekte zugrunde legen.

Moderne Infrastruktur, aktuellster Technologie Stack und Integration der Marketingsysteme

FirstSpirit erlaubt jetzt die zentrale Orchestrierung der Inhalte und Verwendung der Warema-weiten Medien und Produktinformationen über ein redaktionelles Backend. Die Medien und Produktinformationen werden direkt aus den angebundenen Contentserv Digital Asset Management (DAM)- und Product Information Management (PIM) gezogen.
Die weltweite Ausspielung über die unterschiedlichsten Kanälen erfolgt skalierbar über ein Content-Delivery-Netzwerk (CDN).

Jüngst wurden die ersten Länderseiten mitsamt entsprechend neu strukturierter URL-Logik gelauncht. Ein besonderes Augenmerk lag hier auf einer bestmöglichen SEO-Performance der technischen Lösungen, um eine optimale Auffindbarkeit über die Suchmaschinen für die Zielmärkte zu ebnen. Zusätzlich galt es hier rechtzeitig vor Beginn der Hauptverkaufssaison im Frühjahr zu launchen, um potentiellen SEO-Ranking Verlusten vorzubeugen.

Basisarbeit für internationale Verkaufserfolge

Für den Auf- und Ausbau weiterer Länderseiten erstellte Logic Joe für Warema Länderseiten-Vorlagen. Dank dieses Baukastens, kann das Warema-Team nun eigenständig und durch die neusten technologischen Features unterstützt, weitere Länderseiten zusammenstellen und launchen.

Hierbei kann auf sämtliche zentralisierten Medien- und Produktinformationen aus DAM- und PIM-System zugegriffen werden, um maßgeschneiderte Contentseiten zu erstellen, ohne redundante Pflege. Sämtliche Assets und Produktdaten werden zentralisiert hinterlegt und können jeweils passgenau für die Zielmärkte zusammengestellt werden.

Die intelligente Contentverteilungslösung der FirstSpirit Digital Experience Plattform (DXP) unterstützt hierbei optimal in der Ausspielung der individuellen Inhalte auf den frisch gelaunchten Länderseiten. Bei der Verteilungslösung kann zwischen gleichbleibenden Gestaltungselementen, die ein konsistentes Markenbild fördern und individuellem, für den Zielmarkt formulierten Content unterschieden werden.

Im Rahmen des Rollouts der Sprach- und Ländervarianten kommt das FirstSpirit Übersetzungsmodul TranslationStudio zum Einsatz. Eine transparente Rollen- und Rechteverteilung rundet das Paket ab, unterstützt und verbessert redaktionelle Arbeitsabläufe.

TranslationStudio - intelligentes Übersetzungsmanagement

Das Modul ermöglicht es, Inhalte für unterschiedliche Sprach-Land-Varianten zu lokalisieren. Redundanzen und damit verbundene Kosten für Übersetzungen werden durch eine definierte Übersetzungsreihenfolge effektiv minimiert. Die übersetzten Inhalte werden automatisiert in die bekannte FirstSpirit Oberfläche zurückgespielt und können dann - wenn so gewünscht - nur noch final freigegeben werden.

Suchtechnologie in visionärster Form

Um alle wesentlichen Informationen für die angestrebten Zielgruppen schnell und übersichtlich anzubieten, wird die e-Spirit Lösung SmartSearch in ihrer neuesten Ausbaustufe SmartSearch Connect genutzt. SmartSearch Connect verfolgt den Ansatz, einfach auf alle Inhalte zugreifen zu können, ohne erst tage- oder wochenlang zu konfigurieren. Dabei werden die Daten im bewährten, standardisierten Format angeboten. Der Redakteur entscheidet auf Seitenebene, ob diese hier platzierten Informationen relevant für die Suchmaschine sind und indiziert werden sollen.

Sichere Formulare

Abgesicherte Formulare komfortabel in der Cloud nutzen - dafür stehen die Monday Webforms. Kontaktaufnahmen mit Warema werden standardisiert und homogenisiert - durch den Einsatz eines zentralen Formularbaukastens erstellen die Warema Redakteure passgenaue Formulare um den Kunden optimale Kontaktmöglichkeiten anzubieten.

Jegliche erdenkliche Formularsituation kann so abgebildet werden. Dabei steht immer der Aspekt der Datensicherheit im Fokus. Die so erfassten Daten können entsprechend den Projektanforderungen per E-Mail versendet oder durch eine individuelle Erweiterung an ein MS Dynamics CRM-System übergeben und dort weiterverarbeitet werden.

Security Check mit Auszeichnung

Die nun entstandene Lösung hält dabei nachweislich modernsten Security-Anforderungen stand und erzielte jüngst binnen eines unabhängig durchgeführten Pen-Tests ein ausgezeichnetes Ergebnis - sowohl die Infrastruktur betreffend, als auch die technische Umsetzung.

Intelligente Contentaussteuerung

Dank einer cleveren Kombination aus statischen und dynamischen Content-as-a-Service-Inhalten in der neuesten Version „CaaS Connect” entsteht eine robuste und zugleich hoch dynamische Lösung. So ist es beispielsweise möglich, sofort eine neue Pressemeldung in diverse Kanäle zu publizieren.

Effizienzfaktor: Wiederverwendbarkeit

Sämtliche Webkomponenten wurden in der Stencil-Library gecodet. WebComponents erlauben eine Kapselung und Interoperabilität einzelner HTML-Elemente und sorgen durch diesen Wiederverwendbarkeitsfaktor für Effizienz.

Das hat den enormen Vorteil, dass die einzelnen Elemente in einem PatternLab zentralisiert verwaltet und damit überall einbindbar werden. Eine einheitliche Designsprache wird so nachhaltig etabliert und gleichzeitig Aufwand im Backend gespart.

Gemeistert: Projektparallelisierung

Das Atomic Design Konzept und ein sauberer agiler Projektprozess erlaubt es dem Projektteam, vorausschauend Anforderungen zu sammeln und dabei flexibel genug zu bleiben, Anpassungen innerhalb kürzester Zeit global ausrollen zu können.

Für eine flüssige Zusammenarbeit und Qualitätssicherung der dezentral zusammenarbeitenden Entwickler setzen wir auf Snapshot-Tests. Hier wird fertiger Code auf Elementebene konserviert/abfotografiert, um Überschreibungen und unerwünschte Seiteneffekte zu vermeiden bzw. nachvollziehen zu können.

Im nächsten Schritt sollen weitere Länderseiten und einzelne extra für typische Warema Zielgruppen konzipierte Contentseiten entstehen. Für eine kuratierte Customer Journey soll in einer nächsten Projektstufe das FirstSpirit Personalisierungstool ICE (Intelligent Content Engine) für den wachsenden Erfolg von Warema zum Einsatz kommen.

Ziel ist eine grenzenlos-flüssige User Experience zu schaffen, die die Kunden, Bauherren und Architekten für die Warema-Produkte begeistern wird.

Mehr lesen

Competence Fields
  • UX & UI Beratung
  • UI Design System Entwicklung
  • Content Strategy
  • Agile Design Sprints
  • FirstSpirit Cloud per SaaS
  • FirstSpirit CaaS, CaaS Connect
  • skalierbarer CaaS Security & Routing Proxy auf node-Basis
  • WebComponents
  • Stencil Designsystem und PatternLab
  • contentserv DAM-Anbindung samt SEO-URLs
  • Translation Studio
  • Snapshot Tests
t3n-Titel05/2022.jpg

Warema
Showcase in der t3n

Das digital Business Magazin t3n hat unserem Warema-Case einen Artikel gewidmet. Den Original-Showcase können Sie mit einem Klick auf den Link gerne herunterladen.

What we did

Agile Projekt Setup, MVP-Shaping, Erstellung Projektbacklog

neueste technische Infrastruktur cloudbasiertes SaaS Modell

Systemintegration von PIM, MAM, CRM

Zentralisierte Libraries zur Effizienzsteigerung in Technik und Design

Etablierung eines automatisierten Übersetzungsprozesses (mit TranslationStudio)

intelligente Contentverwaltung und -verteilung

Konzeptionelle und visuelle Optimierung aller Seitenkomponenten und Module

Neukonzeption des Pressebereichs

FirstSpirt Features: Smart Search, CaaS Connect

LOGIC JOE
Unser zuverlässiger FirstSpirit Partner

„Logic Joe hat uns durch viel Erfahrung, hohe fachliche Kompetenz sowie einen belastbaren, stringenten Umsetzungsprozess überzeugt. Dies wurde auch in der Projektdurchführung nicht zuletzt durch einen pünktlichen Livegang unter Beweis gestellt!“

Warema-Roger-Berry.jpg

„Logic Joe hat uns durch viel Erfahrung, hohe fachliche Kompetenz sowie einen belastbaren, stringenten Umsetzungsprozess überzeugt. Dies wurde auch in der Projektdurchführung nicht zuletzt durch einen pünktlichen Livegang unter Beweis gestellt!“

Roger Berry,
Produktmanager Marketing-Website, Warema Renkhoff SE

Was uns an diesem Projekt begeistert

Das perspektivische Vorgehen war für das Ergebnis der aktuellen Projektetappe gesprochen, besonders reizvoll. So haben wir innerhalb des Warema Group Site Projektes die technologischen Grundsteine für die lokalisierten Länderseiten und dazugehörigen Pflegeprozesse gelegt. Besonders gefreut hat es uns, dass mit dem einwandfreien Ergebnis des extern durchgeführten Pen-Test unsere Arbeitsqualität verifiziert werden konnte.

Bilder sagen mehr als 1000 Worte

SOME other JOBS
WE REALLY LOVED

SAY HELLO TO LOGIC JOE

All fields must be filled. Also make sure you entered a valid email address.

success

Thanks for contacting us!

A mail has been sent to Logic Joe and we will get back to you at your given e-mail address as soon as possible.

success

Oh no, an error has occurred!

Please try again in five seconds, when your form reappears.

success

Beep beep beep. 1100101. We think you are a bot!

If you are human, just reload the page, try again and maybe do not use autofill.